A verrückter PlanLustspiel in 3 Akten von Harry Pill

Josef Himmel lebt mit seiner Schwägerin zusammen. Sie ist Witwe, er Witwer. Obwohl er es sich nicht eingestehen will, mag er seine Schwägerin sehr. Allerdings hat sie ein paar Angewohnheiten, die er hasst. Ständig fühlt er sich von ihr bevormundet. Um endlich mal nicht mehr ihr ewiges Gemeckere zu hören, will er in Urlaub fahren. Damit sie aber freiwillig zu Hause bleibt, erfindet er einen geistig zurückgebliebenen Kollegen, mit dem jeder mal in Urlaub gehen muß. Angeblich ist er diesesmal an der Reihe. Damit Hedwig ihn kennenlernt, lädt er seinen Kollegen ein. Bedauerlicherweise haben sich am gleichen Tag aber auch die zwei ‘Annoncen’ angemeldet, mit denen Josef heimlich eine Urlaubsbegleitung gesucht hat. Der ersten ‘Annonce’ sieht Josef sofort an, daß sie um einige Jahre älter ist, als auf ihrem Foto. Sein Freund Andreas, der den ‘Deppen’ für Hedwig spielt, soll die Frau abwimmeln. Statt dessen verliebt er sich in sie. In seiner Verzweiflung spielt Josef nun selber den ‘Deppen’, und verjagt die Frau. Doch auch seine Nachbarn, das Ehepaar Hoeb bringen Josef von einer Verlegenheit  in die andere...

 

mehr Bilder