Die RäuberDrama von Friedrich Schiller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Mittelpunkt von Schillers zeitlosem Theaterstück stehen die Brüder

Karl und Franz von Moor.  

Während der ältere Karl fern von zu Hause das Leben genießt und

schließlich Hauptmann einer Räuberbande wird, versucht Franz mit

allen Mitteln die Macht am heimischen Hof an sich zu reißen.

Als Karl von den Machenschaften seines Bruders erfährt, macht er sich

auf, um ihm das Handwerk zu legen und in die Arme seiner geliebten Amalia zurückzukehren.